• Newsroom
  • Kontakt
  • safe&easy
  • DE EN 中文
Resultate von Lesen Sie mehr Produkte Sehen Sie alle Resultate


T9 für die stehende PCB-Montage

SCHURTER erweitert die erfolgreiche Geräteschutzschalterlinie T9 durch die Version T9-817 für die vertikale Leiterplattenmontage. Diese Einbauversion ergänzt die bestehende T9 Produktelinie für die Front- und Leiterplattenmontage und bietet somit dieselben Montageoptionen wie vergleichbare Sicherungshalterfamilien. Damit wird auf die Marktbedürfnisse für platzsparende Einbauversionen reagiert.

Die Ergänzung der T9 Geräteschutzschalterserie um die Version T9-817 für die vertikale Leiterplattenmontage erfüllt konkrete Marktbedürfnisse. Die T9 Serie ist in ihren Dimensionen mit den geschlossenen Sicherungshaltern für 5 x 20 mm Glassicherungen vergleichbar, die Version T9-817 erlaubt nun die stehende Montage auf Leiterplatten. Darüber hinaus umfasst das T9 Sortiment die horizontale Leiterplattenmontage, die Flachsteckanschlussvarianten für die Snap-In Frontplattenmontage sowie die Gewindehalsmontage.

Die Leiterplattenmontage reduziert die Einbaukosten deutlich, da weniger Material als auch kein zusätzlicher Verkabelungsaufwand nötig sind. Eine vollautomatische Montage ist damit nun möglich. Zudem ist der T9-817 im Vergleich mit Flachsteckanschlussvarianten kompakter und deshalb platzsparender. Sein schlankes Design erlaubt weiter ein minimales Hervortreten des Reset-Knopfes aus der Frontplatte.

Der T9 Geräteschutzschalter ist in seiner Form den geschlossenen Sicherungshaltern sehr ähnlich und bietet somit eine ideale Ergänzung für langsamere Ausschaltverhalten zu den 5 x 20 Schmelzsicherungen. Bei diesen können Stromspitzen und Pulslasten mit zunehmender Einsatzdauer ein verfrühtes Ansprechen oder Altern bewirken. Geräteschutzschalter mit ihrem trägeren Ausschaltverhalten sind davon nicht betroffen. Zusätzlich verhindern die T9 Geräteschutzschalter mit ihrem Reset-Verhalten unnötige Ausfallzeiten, da im Fehlerfall das Auswechseln der Sicherung wegfällt. Ebenso reduziert sich damit die verbundene Gefahr, aus Versehen eine Sicherung mit falschem Nennstrom einzusetzen, wodurch ein Geräteschaden entstehen kann. Ein weiterer Vorteil von Geräteschutzschaltern gegenüber den Schmelzsicherungen ist der Reset-Knopf, welcher mechanisch bewegt wird, wenn die Schutzfunktion einsetzt. Zurückgesetzt wird er durch einen einfachen Knopfdruck.

Zu den typischen Einsatzgebieten der T9 Geräteschutzschalter gehören die Energieversorgung, USVs, PDUs, Elektrowerkzeuge, industrielle Anwendungen, medizinische Diagnosegeräte, Analyseanlagen, Leuchtvorrichtungen, HVAC Produkte und Sport- sowie Freizeitgeräte. Dank der auf Anfrage verfügbaren Varianten mit glühdrahtbeständigem Material, kann die T9 Produktlinie auch in unbeaufsichtigten Haushaltsgeräten eingesetzt werden. Die T9 Produktlinie entspricht den Normen UL 1077, CSA C22.2 235 und IEC 60934.

de
prod //d1r84oewyu4qpi.cloudfront.net